Dies ist das Forum für das Reich der Rosen im Herzen Mythodeas
 
StartseiteFAQAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Anführereien

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Raûl
Einwohner
Einwohner
avatar

Anzahl der Beiträge : 165
Anmeldedatum : 07.04.14

BeitragThema: Re: Anführereien   Mi Jun 29, 2016 3:11 pm

Raûl atmete tief ein, rieb sich die Stirn und ließ den Atem mit einem “Oh je…“ wieder aus.
“Es ist wie immer kompliziert. Ich denke, ich habe die ganze Geschichte im großen Ganzen weitestgehend durchschaut. Eigentlich müsste ich mir mein Dreiviertelwissen von Lazantin noch einmal bestätigen oder ausbessern lassen, bevor ich mich konkret dazu äußere, Teilwissen ist gegebenenfalls schädlicher als Nicht-Wissen. Aber ich will Dich nicht ganz im Dunkeln lassen mit der Bitte, dass was nun kommt ein Flickenteppich ist und das Motiv nicht exakt abbildet, sondern nur andeutet. Aber wie bei allen komplexen Themen gibt’s da unterschiedliche Betrachtungsweisen, nicht wahr?
Raûl sammelte seine Gedanken und begann:

“Merth’yar ist ein alter Herrscher und damit grundsätzlich gefährlich und zu misstrauen. Er verkörpert Ignis Aspekt der Rache. Schon auf dem Konvent vor zwei Jahren in Holzbrück kam es zu einem Vorfall, der mit den „Entflammten“ zu tun hat, das sind wohl Naldar, die sich Ignis, genauer Merth’yar verschrieben haben. Obwohl sie ein Elementvolk der Luft sind. Jedenfalls gab es auch im Roten Kodex, eigentlich bei allen Ignisanhängern damals einen Bruch zwischen denen, die in Ignis eher den Weg der „Liebe“ denn den Weg der „Rache“ sahen. Merth’yar hat das ganze angefacht und seine Tochter Melessans ist da wohl keinen Deut besser. Radikal und ohne Vergebung folgen Sie dem eisernen Pfad der Rache, ich würde behaupten er ist rotglühend eisern.

Die Entflammten sind diejenigen, die wohl die Städte Südlich des Reiches der Rosen, die den Mutterstrom entlang liegen, erobert und besetzt haben. Das wurde von Karl geächtet und Ihnen den Status eines Banditenstaates angehängt.

Das Amt des Neches’Re wiederum ist das Sprachrohr der Nyame. Unsere Nyame ist seit dem Tod ihrer Tochter nicht mehr in der Öffentlichkeit aufgetaucht. Dem altem Neches’Re Perendur sagte man ein gewisses Machtbedürfnis nach. Aber er starb an einem vergifteten Becher. Obwohl es von diversen Seiten heißt, dass es totaler Quatsch sei wird von ein paar Stellen behauptet, er hätte sich bewusst das Leben genommen, die Meißten sprechen aber von Mord. Die Nyame hat sich diesem Gedankengang aber nicht angeschlossen und sofort darauf ohne Absprache mit Karl oder sonst jemand Melessans zu ihrer Neches’Re ernannt.


Raûl rieb sich wieder über die Stirn. Das Ganze war wirklich ein Wust aus Tausend Quellen.

“So. Setzten wir zusammen: Karl hat der Entflammten Handlungen geächtet, aber die Nyame erhebt deren Pakata zu ihrer Neches’re. Damit legitimiert sie eigentlich die Eroberungen im Süden und tritt unserem Archon in die Eier. Im Süden des Reiches entsteht damit ein legitimierter Brandherd, der sicher nicht vor den Landesgrenzen haltmacht, zumal unsere Nyame mit dieser Personalie in diesem Amt uns Siedlern und dem Hof ein weißglühendes Stück Eisen zugeworfen hat. Melessans kann und wird überall mitmischen wollen und da sie offiziell benannt wurde, kann man ihr das nicht einfach so verwehren.“

Raûl dachte kurz nach, nickte aber dann. So war es bei ihm angekommen, mit allen Mosaiksteinchen, die er über die letzten zwei Jahre gesammelt hatte.

“Balor folgt der Aufforderung Karls, dass wir Lehensnehmer uns melden sollen, wenn uns etwas nicht gefällt. Melessans Ernennung und die damit verbundenen Probleme für Reich und unsere aller Zukunft gefallen mir auch nicht – unter Berücksichtigung des Informationsstandes, den ich habe. Ich würde mich seinem Aufruf anschließen und eine offizielle Protestnote mitunterzeichnen. Merth’yar ist das Gegenteil von dem, was das Reich als Werte hochhält. Er ist in seiner reinen Ausformung der Rache auch eine Gefahr für unsere Lebensweise. Selbst wenn mein Wissensstand in Einzelteilen bruchstückhaft ist, so wird sich DARAN nichts ändern. Wenn alle Lehensnehmer Karl dazu auffordern, dagegen vorzugehen, so hat er den stärkenden Rückhalt seiner Vertrauensmänner und Frauen. Ob er es braucht, sei dahingestellt. Aber geeint lässt sich dem Problem besser begegnen.“

Er rieb sich die nackten Unterarme und sah zum wolkenverhangenen Himmel.
“Es hat zu schnell abgekühlt. Wir sollten uns einen wärmeren Ort suchen.“

_________________
IT:  Raûl Mazhahk ân Oshead
Zweitchar: Heribas Veneficus
OT: Felix
Nach oben Nach unten
Neome
Einwohner
Einwohner
avatar

Anzahl der Beiträge : 395
Anmeldedatum : 10.08.15

BeitragThema: Re: Anführereien   Do Jun 30, 2016 7:06 am

Wieder war es an Neome, nur zuzuhören. Sie lächelte, als Raûl, bevor er irgendetwas erklärte, sie zu beachten gemahnte, dass es nur Fetzen waren, die er wusste, und dass manches noch im Dunkeln lag. Es sah zustimmend aus.

"Danke", schloss sie seiner Erklärung schlussendlich an und drückte sich von ihrer Lehne aus Stein ab, denn Raûl hatte Recht. Es kühlte sehr schnell ab.
"Eine wahrscheinliche Möglichkeit ist noch kein Fakt", überlegte sie, während sie den Gang in Richtung Häuser aufnahm. "Wie du es selbst ganz zu Anfang schon gesagt hast. Ich kenne Balor nicht und außer Karl keinen von denen, die du erwähnt hast. Darum kann ich meine Zustimmung in einer Sache, von der wir so wenig gewiss wissen, nicht geben. Es gibt zu wenig Sicherheiten."
Sie drehte das Gesicht im Gehen Raûl zu.
"Was ich tun kann, ist Balor schreiben, dass Karl unseren Rückhalt hat, sollte es so sein, dass jemand seine Freiheit und seinen Frieden bedroht. Dass wir aber zu wenig wissen, um ein Urteil zu fällen. Die Lage noch im Auge zu behalten, aber eine Weile noch zu schweigen, wenn es um unsere Ansichten und Überzeugungen geht, mag uns eine gute Position verleihen und dennoch Karl unseres Rückhalts versichern, oder?"

Am Himmel trommelte ein Donner. Gleichzeitig kam ein Junge auf sie zugelaufen, gekleidet wie ein Gutenbuchter der in einen Schatz aus Katzengold gefallen war, mit dem Kopftuch eines Naihlar. Auch sein Gesicht ließ keinen Zweifel daran offen, was er eigentlich war.
"Neome, Mallo badenn le mi Takbal. Gak sheliod. Mne badenn mi juchta ân pakata."
"Oh sehr gut." Sie schmunzelte, als sie dem Kind ein Kupfer gab und ihm einen sanften Schubs gegen den Hinterkopf versetzte.
"Dith nyo. Nij var elokin ayl shadûn."
Der Junge nickte, drehte sein Kupfer, verbeugte sich spielerisch vor beiden und huschte davon.
"Treffen wir uns heute Abend im Kartenhaus?", fragte Neome den Mazhahk. "Bestimmt interessieren dich die Ergebnisse ebenfalls."

_________________
Herrin des Gegensatzes, Nyame der Rosen
Nach oben Nach unten
Raûl
Einwohner
Einwohner
avatar

Anzahl der Beiträge : 165
Anmeldedatum : 07.04.14

BeitragThema: Re: Anführereien   Fr Jul 01, 2016 5:31 pm

Raûl überlegte etwas, dann nickte er:"Ein guter Mittelweg. Bedacht. Richte Balor meine Grüße aus. Meine Entschuldigung werde ich vor Ort vortragen müssen, damit das Missverständnis über Stand und Rang final aus der Welt geschafft wird."

Ein Junge sauste herbei und verkündete, dass die Expedition ins Hinterland zurückgekehrt sei. Kupfer wechselte den Besitzer. Raûl lächelte. So waren sie, die Naihlar. Copa, vil, lora - Kupfer, Silber Gold.
Und Njama, das Fernweh.

"Ich werde sehr gerne dabei sein, pakata. Das interessiert mich unbedingt."
Dann grollte der Donner und aus den dunklen Wolken fiel ohne Vorwarnung Regen, der nach nur wenigen Augenblicken in Hagel überging.
"FESZLACH! Das ist jetzt nicht wahr, oder?" und im gestreckten Galopp liefen sie Richtung Takbal Innenstadt, den befestigten Gebäuden zu.

_________________
IT:  Raûl Mazhahk ân Oshead
Zweitchar: Heribas Veneficus
OT: Felix
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Anführereien   

Nach oben Nach unten
 
Anführereien
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
 Ähnliche Themen
-
» [TUT] Skinnen für Anfänger mit vorhandener .dds
» Anfänger guide
» absoluter anfänger
» Eine Anfängerfrage..
» alle monster und ihre schwächen!!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Reich der Rosen :: Gutenbucht - Takbal-
Gehe zu: