Dies ist das Forum für das Reich der Rosen im Herzen Mythodeas
 
StartseiteFAQDatenschutzerklaerungAnmeldenLogin
Teilen | 
 

 Eine eilige Nachricht an den Vogt

Nach unten 
AutorNachricht
Sheyda saba Zarah

avatar

Anzahl der Beiträge : 38

BeitragThema: Eine eilige Nachricht an den Vogt   Mi Jul 06, 2016 4:43 pm

Mehrere Boten waren aus Alsahav entsandt worden. Einer von ihnen nach Osten, um den Kastellan von Shäekara zu erreichen, ein anderer nach Westen, um dem Vogt von Münzquell eine eilige Botschaft zukommen zu lassen und weitere reisten nach Norden. Die Boten hielten Abschriften ein und derselben kurzen Nachricht in den Händen.
Eilig war sie geschrieben worden, nahezu frei von Schnörkeln, und das Papier roch nur milde nach Räucherwerk.
Als die Boten ihr Ziel erreichten, waren sie und ihre Pferde vollkommen erschöpft.

Salam aley kum,
in aller Eile müssen wir Euch kurze Worte zukommen lassen. Ein Heer steht vor unseren Toren. Es steht unter dem Banner unserer hochgeschätzten Nyame, und zeigt keine Feindseligkeit, doch wird zu unserer Besorgnis weder Zweck noch Ziel des Aufzuges genannt, wohl dennoch aber Kämpfer angeworben. Kein Wort unseres erleuchteten Archons vermochten wir zu vernehmen, so sind wir beunruhigt, was hier vor sich geht, und wieso dies Heer scheinbar nicht unter dem Segen unseres Herrschers zieht.

Moghuli Kalifia Nahema saba'El'Sulef saba Beychaliban ey Elburum, Vogtin zu Oron

_________________
OT: Fee
Nach oben Nach unten
Corbain Al Kyz

avatar

Anzahl der Beiträge : 124

BeitragThema: Re: Eine eilige Nachricht an den Vogt   Do Jul 07, 2016 7:29 pm

Ein Eilbote aus Goldhafen erreicht Alsahav, recht erschöpft aber darauf bedacht seine Botschaft direkt an die Vogtin zu übergeben.

Werte Moghuli Kalifia Nahema saba'El'Sulef saba Beychaliban ey Elburum, Vogtin zu Oron,

mit Sorge und Mitgefühl haben wir die Nachricht durch euren Boten erhalten. Diese Truppenbewegungen finden wohl überall im Reich statt. Wir können eure Besorgnis mehr als verstehen, müssen euch allerdings leider mitteilen, dass wir selbst keine Truppen zur Verfügung stellen können.
Zum einen müssen wir die Südgrenze bewachen aus wohl bekanntem Grund. Zudem hat unser hoch geschätzter Archon aufgerufen Truppen zu sammeln, welche in nicht mal einem Monat in die Kelriothar ziehen, um zum dritten Mal gegen die Ratio zu streiten und zu versuchen die prophezeite 5.  Jahreszeit zu verhindern.
Was wir euch anbieten können ist, das Einwohner oder Truppen – sollten diese sich nicht mehr sicher fühlen – bei uns Unterschlupf finden können. Ich weiß dass der Weg durch die Wüste nicht für alle einfach zu bewältigen ist. Aber mehr Hilfe können wir momentan leider nicht aufbringen.

Ich hoffe dass die Ungewissheit bald ein Ende findet und dass ihr keinen Schaden oder Verluste – sowohl an Vorräten als auch Truppen – hinnehmen müsst. Euer Schreiben hat der Vogt ebenfalls zur Kenntnis genommen. Er ist momentan vollständig in anderen Aufgaben gebunden, weshalb ich euch diese Zeilen stellvertretend, mit seiner Kenntnis, schreibe. Bitte haltet uns auf dem Laufenden und berichtet über weitere Vorkommnisse, sofern euch dies euch möglich ist. Wir hoffen nur das Beste und verbleiben,

in Verbundenheit und Freundschaft

Corbain Al Kyz
Botschafter von Münzquell
Vertreter von Cho’wa el Abar’rhaine, Vogt zu Münzquell
Nach oben Nach unten
 
Eine eilige Nachricht an den Vogt
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Eine etwas andere Bewerbung [AUFGENOMMEN]
» LeseEcke: Sprüche & Zitate
» [RSK-R] Royos Schattenkrieger - Revenge - Eine Demonstration von Macht und Stärke
» Eine kleine Féca sucht Heim [GESCHLOSSEN]
» Kurdo-Styler Bewerbung

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Reich der Rosen :: Vergangene Geschehnisse in Münzquell-
Gehe zu: