Dies ist das Forum für das Reich der Rosen im Herzen Mythodeas
 
StartseiteFAQAnmeldenLogin
Austausch | 
 

 Die Gesandschaft aus Zweiwasser

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Neome
Einwohner
Einwohner
avatar

Anzahl der Beiträge : 254
Anmeldedatum : 10.08.15

BeitragThema: Re: Die Gesandschaft aus Zweiwasser   Sa Jan 21, 2017 2:36 pm

Neome hörte sich die Geschichten aufmerksam an. Sie sagte wenig dazu, aber in ihren Augenwinkeln regte sich Besorgnis.
"Wir haben Leute da draußen", erklärte sie. "Menschen aus dem Lehen und angeheuerte Verbündete. Es steht zu hoffen, dass sie sich beahaupten."
Der Hafen war belebt, nicht so wie sonst vielleicht, aber immer noch genug.
Die Menschen hier waren von ganz verschiedenem Aussehen. Viele hatten flachsfarbenes Haar und helle Haut und Kleider, andere waren schlicht und erdfarben gekleidet wie einer der beiden Leibwächter Neomes. Die unterschiedliche Herkunft war den Gutenbuchtern anzusehen. Das Bild wurde dominiert von den Naihlar, dem Seefahrervolk mit seinen roten und schwarzen Gewändern, den Pluderhosen und dem Schmuck aus Gold, Holz und Gebein. Manch zwielichtiger Blick traf die Gesandtschaft, aber keiner behelligte sie offen. Jeder hier schien seiner Arbeit nachzugehen, immerhin gerade im Moment.

"Ein Angebot", ging Neome, die den Hafen gut zu kennen schien und die Gäste sicher in Richtung der Schiffe führte, auf die Worte des Sprechers aus Zweiwasser ein. "Ich höre es mir gern an."

_________________
Herrin des Gegensatzes, Nyame der Rosen
Nach oben Nach unten
Roan

avatar

Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 26.03.16
Ort : Zwolle

BeitragThema: Re: Die Gesandschaft aus Zweiwasser   So Jan 22, 2017 12:08 am

Roan had taken his hand off the dagger and relaxed when one of the other Zweiwasser men had stepped forward. From that moment on he only listened to the conversation between Urdan and Neome. But he stay at Fuchs' side.
Nach oben Nach unten
Midian
Einwohner
Einwohner
avatar

Anzahl der Beiträge : 85
Anmeldedatum : 22.03.16
Ort : Würzburg

BeitragThema: Re: Die Gesandschaft aus Zweiwasser   So Jan 22, 2017 5:24 pm

Die Stimme des Heilers klang mehr als ernst als er anhob das Angebot sienes Herrn zu überbringen
" Zweiwasser wurde vom falschen Winter und der Flut sehr hart getroffen Herrin. Unser Volk leidet unter der Nahrungsknappheit. Wir sind den weiten Weg zu euch gereist um Nahrungsmittel zu beschaffen. Zweiwasser kann als Gegenleistung andere Rohstoffe liefern. Wir haben große Wälder mit gutem wiederstansfähigem Holz, schöne grade Bäume für Masten und Spieren. Pech zum kalfatern der Schiffe sowie gute Wolle für feines Tuch. Wie Ihr seht könnten beide Lehen von einem Handel profitieren."
Urdan blickte hoffnungsvoll in die hellen Augen Neomes, er sprach die Wahrheit sein Volk hungerte aber die Bevölkerung Zweiwassers war bereit für Hilfe Gegenleistungen zu bringen.
Nach oben Nach unten
Neome
Einwohner
Einwohner
avatar

Anzahl der Beiträge : 254
Anmeldedatum : 10.08.15

BeitragThema: Re: Die Gesandschaft aus Zweiwasser   So Jan 22, 2017 5:40 pm

Neome hörte sich alles ernsthaft an. Sie lächelte ein wenig, doch es verhieß nichts Gutes. Als sie antwortete, klärte sich, weshalb.
"Mythodeanisches Holz taugt nicht für den Schiffsbau", erklärte sie ihm ruhig. "Das Material Mitrasperas altert und verfällt, wenn es die hiesigen Gestade verlässt. Ein Schiff aus diesem Holz wäre ein Gefangener dieses Reiches. Dafür sind Schiffe nicht gemacht."
Ihr Gesichtsausdruck war nicht der einer kaltblütigen Kauffrau, doch sie verheimlichte nicht, dass sein Angebot damit viel an Wert verloren hatte. "Ich habe aber an Zweiwasser geschrieben, dass ich für Handel offen bin. Und wir verbringen nicht alle Zeit unseres Lebens auf Schiffen." Ihre Hand streckte sich, die vielberingten Finger wiesen ins Landesinnere hinein. "Die Menschen müssen auch leben. Lehmhütten, Häuser aus Holz. Sie brauchen ein paar Annehmlichkeiten. Und dafür tun die Rohstoffe dieses Kontinents einen guten Dienst. Aber zu uns kamen viele Flüchtlinge. Wir nehmen auf, soviel wir können und unsere Vorräte werden dadurch belastet. Wir haben kein Getreide zu geben. Womit wir Euch dienen können, ist Fisch, Meeresfrüchte. Ein wenig Milch oder Käse von Ziegen, aber nicht viel. Gewürze und Halfagras. Öl aus Argan, wenn Ihr braucht."

Trotz der Einschränkung war Neome, wie sich herausstellte, einem Handel keineswegs abgeneigt, selbst wenn die genauen Bedingungen gewiss noch besprochen werden mussten.

_________________
Herrin des Gegensatzes, Nyame der Rosen
Nach oben Nach unten
Midian
Einwohner
Einwohner
avatar

Anzahl der Beiträge : 85
Anmeldedatum : 22.03.16
Ort : Würzburg

BeitragThema: Re: Die Gesandschaft aus Zweiwasser   So Jan 22, 2017 5:57 pm

Urdan lächelte das mit dem Holz hatte er nicht gewußt aber es gab andere Dinge. Er hätte sich auch noch mehr zu Narren gemacht um Zweiwasser zu helfen. ' Wir nehmen alles was ihr uns geben könnt Herrin.'
Nach oben Nach unten
Erzähler Zweiwasser

avatar

Anzahl der Beiträge : 74
Anmeldedatum : 28.11.16

BeitragThema: Re: Die Gesandschaft aus Zweiwasser   Mo Jan 23, 2017 5:03 pm

So war es, dass schon nach kurzer Zeit die Gesandschaft aus Zweiwasser wieder aufbrach. Schwer beladene Packtiere, mit dem, was die Schiffe gebracht hatten und dem, was man in Shäekara hatte kaufen können.
Mehr als einhundert Männer und Frauen machten sich auf den Weg nach Norden. Und es schien tatsächlich, dass ihr Weg gesegnet sein sollte, hatte doch vor kurzem die Kunde Gutenbucht erreicht, dass Tinderos befreit war und die Armee Kal´Hatras auf dem Rückzug war. Mit etwas Glück, wäre der Weg nach Zweiwasser wieder frei.

_________________
Drachen - BLUT!
www.zweiwasser.wordpress.com
Nach oben Nach unten
 
Die Gesandschaft aus Zweiwasser
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Reich der Rosen :: Gutenbucht - Takbal-
Gehe zu: