Dies ist das Forum für das Reich der Rosen im Herzen Mythodeas
 
StartseiteFAQAnmeldenLogin
Teilen | 
 

 Anschlagbrett

Nach unten 
AutorNachricht
Erzähler Waldesleben

avatar

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 21.04.17

BeitragThema: Anschlagbrett   So Jul 09, 2017 4:40 pm

Eine Weile nachdem die neuen Brüder angekommen waren, kamen zwei Männer zur Kapelle der Mutter Erde am zentralen Platz und stellten dieses Anschlagsbrett davor auf. Es bekam eine kleine Überdachung, damit die Anschläge nicht so einfach von Regen durchnässt werden konnte.
Hier sollten in Zukunft die Beschlüsse und Bekanntmachungen angeschlagen werden.
Nach oben Nach unten
Erzähler Waldesleben

avatar

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 21.04.17

BeitragThema: Re: Anschlagbrett   Mo Jul 10, 2017 9:11 pm

Bereits kurz nachdem das Brett errichtet worden war kam ein Ordensmönch und brachte folgenden Aushang an:

Geehrte Bewohner Eichheims,

zwecks der Erstellung eines Erdbuches wird es nötig sein, dass eine jede Person dem Gemeindesyndikus seinen persönlichen Besitz anmelden. Diese Anmeldung muss vor der nächsten Ernte erfolgen.

Des Weiteren soll neben der Anmeldung des Besitzes die genaue Einwohnerzahl registriert werden, weshalb jeder Angaben zu seiner Person, seinem Stand, sowie Anzahl seiner Kinder zu machen hat.
Frauen die freiwillig Dienst in der Miliz verrichten wollen, sollen sich erfassen lassen.

Möge der Segen der Mutter Erde euch erreichen!

Friedhelm
Gemeindesyndikus von Eichheim
Nach oben Nach unten
Erzähler Waldesleben

avatar

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 21.04.17

BeitragThema: Re: Anschlagbrett   Mo Jul 10, 2017 9:36 pm

Einen Tag später kam erneut ein Ordensmönch und brachte folgenden Aushang an:

Geehrte Bewohner Eichheims,

fortan sei es verboten in der Kapelle der Mutter Erde Ware feil zu bieten.
Marktplatz sei der freie Platz vor der Kapelle!
Außerdem sei es verboten sein Exkremente innerhalb Eichheims zu entsorgen!
Senkgruben werden außerhalb Eichheims angelegt werden.
Der Nymphenhain, der Haselfort und der Fuchshain stehen fortan unter dem Schutz der Gemeinde, das Holzschlagen sei nur mit Genehmigung der Gemeinde erlaubt!

Wer keiner regelmäßigen Arbeit nachgeht hat sich an der Kapelle einzufinden und Arbeiten für die Gemeinde zu verrichten.

Möge sich die Mutter Erde eurer erbarmen!

Friedhelm
Gemeindesyndikus von Eichheim
Nach oben Nach unten
Erzähler Waldesleben

avatar

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 21.04.17

BeitragThema: Re: Anschlagbrett   Mo Jul 10, 2017 9:58 pm

Bereits am übernächsten Tag kam schon wieder ein Ordensmönch und brachte folgenden Aushang an:

Beste Einwohner Eichheims,

hiermit sei kundgetan, dass die Klausur der kleinen Brüder des Klosterberges getagt hat und mich,
den ehrwürdigen Bruder Gregor
zum Prior gewählt hat.
Fortan sei ich der Hochwürdige Bruder Prior der Gemeinschaft des Klosterberges.

Liebe sei das Gesicht der ewigen Mutter Erde.
Heilung sei ihre Botschaft, zur Wehr den Elenden.

Gregor
Hochwürdiger Bruder Prior

Friedhelm  
Gemeindesyndikus von Eichheim
                 
Stephan
Kleiner Bruder des Westens

Nach oben Nach unten
Toman Marbrück
Einwohner
Einwohner
avatar

Anzahl der Beiträge : 74
Anmeldedatum : 10.09.13
Alter : 30
Ort : Rosengarten

BeitragThema: Re: Anschlagbrett   Sa Jul 29, 2017 5:12 pm


_________________
Priester der Mutter Erde
Feldkanzler seiner Exzellenz
Vogt von Waldesleben
Nach oben Nach unten
Erzähler Waldesleben

avatar

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 21.04.17

BeitragThema: Re: Anschlagbrett   Mi Jan 17, 2018 7:10 pm

Beste Einwohner Eicheims, Werte Reisende,

Hiermit gebe ich bekannt, dass mir durch seine Heiligkeit Patriarch Gregor XXVIII. die Aufgabe erteilt wurde, die Inquisition des Ordens in der Gemeinde Eichheim einzurichten.

Fortan muss sich jeder Zauberwirker, der Waldesleben durchquert, sich hier niederlassen möchte, oder sich hier bereits niedergelassen hat, bei der Inquisition melden und eine Kontrolle seiner Person und seines Wirkens hinnehmen.

Um die Ordnung zu bewahren und Missetäter zu bestrafen, ist jedes öffentliche Zauberwirken bei der Inquisition zu melden, die dann  unter Umständen weitere Maßnahmen ergreifen wird.


Niemand soll sich fürchten von jemand fremdes gerichtet zu werden. Die Inquisition führt ihre Untersuchungen durch und legt mir diese dann vor.
Mir obliegt weiterhin die Gerichtsbarkeit in Waldesleben.


Möge der Segen der Mutter Erde auf euch liegen!

Toman Marbrück

Vogt von Waldesleben
Priester der Gemeinde Eichheim
Feldkanzler seiner Exzellenz
Nach oben Nach unten
 
Anschlagbrett
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Reich der Rosen :: Eichheim-
Gehe zu: