Dies ist das Forum für das Reich der Rosen im Herzen Mythodeas
 
StartseiteFAQDatenschutzerklaerungAnmeldenLogin
Teilen | 
 

 Alte Gemäuer & Neue Gäste, die Tore der Akademie

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Vergus Dalanea

avatar

Anzahl der Beiträge : 85

BeitragThema: Alte Gemäuer & Neue Gäste, die Tore der Akademie   Di Mai 08, 2018 11:20 pm

E'Said kam es von der Seite. Auf dem Balken am Straßenrand saß ein junger Einheimischer, die Hand am Kopf einer tiefschwarzen Katze mit leuchtenden Augen. Durch die grelle Sonne war kaum festzustellen, ob der junge Mann lächelte, oder nur seine Augen schützte. Seine Hand glitt unter die Katze und setzte sie neben sich, die sich sogleich in den kühlen Schatten begab. E'Said, kam von Vergus während der Mann Praiodan und ihn musterte. Ihr... begann Vergus Ihr seid nicht von hier, nicht wahr? unterbrach er Vergus neugierig. Korrekt, wir sind aus Zackenberg. kam mit fester Stimme zurück. Ah, ich dachte schon, dass die nächsten aus Zweiwasser kommen. Könnt ihr mir sagen, wo es zur Akademie geht? Ja. Das haben die Magier aus Zweiwasser auch gefragt. entgegnete er gewitzt, fuhr aber nicht weiter fort. Eine Wolke schob sich vor die Sonne, sein Lächeln verflog aber nicht. Nun...könnt ihr uns hinbringen? Natürlich. Zeigt uns bitte den Weg. Der junge Mann resignierte. Kommt mit.

Die beiden Magi und der Einheimische verfolgten die große Straße bis zum Rande Quingards. Als sie einige größere Holzbauten hinter sich ließen, war Vergus auch klar, wieso der Junge so grinste. Mehrere stabile Steinbauten, von hier aus nur schwer zu übersehen, zeugten von der legendären Kelemthaler Akademie, zu der ein fester Weg hin führte. Der Mann blieb stehen und schaute zur Akademie rüber, jedoch ohne jeden Ausdruck von Freude. Seit den Besuchern aus Zweiwasser seid ihr die ersten, die dort rüber gehen. Als gelehrte Herren kommt Ihr vielleicht selbst darauf, wieso. Er tat keinen Schritt weiter, sondern ließ Praiodan und Vergus ihren Weg alleine fortführen. Mit einem Kupfer bedankte sich Vergus und sie machten sich auf den Weg zum hölzernen Tor des Akademiekomplexes.
Nach oben Nach unten
Praiodan von Fuchshag
Einwohner
Einwohner
avatar

Anzahl der Beiträge : 63

BeitragThema: Re: Alte Gemäuer & Neue Gäste, die Tore der Akademie   Di Mai 08, 2018 11:28 pm

Praiodan war stumm neben seinem Collegen hergegangen, als dieser in einer ihm fremden Sprache einem Jungen zurückgrüßte.
Er hatte diese neuen Begebenheiten hingenommen. Eigentlich wie immer, doch hatte sich seit dem Zug in die Hohld auch bei ihm viel verändert. Seitdem sie Quingard betreten hatten, umklammerte er die kleine Kugel in seiner rechten Hand, die er am letzten Tag geschenkt bekommen hatte.

Nach der Diskussion und dem Gang zur Akademie verabschiedete sich der Junge und sie standen nun vor dem großen hölzernen Tor.

Mit "Na dann" brach Praiodan sein Schweigen und beließ es auch parallel bei den wenigen Worten. Schnell verstaute er die kleine Perle wieder und versuchte mit seiner Rechten das Tor der Akademie zu öffnen...
Nach oben Nach unten
Zackenberg Erzähler

avatar

Anzahl der Beiträge : 58

BeitragThema: Re: Alte Gemäuer & Neue Gäste, die Tore der Akademie   Sa Mai 12, 2018 12:58 pm

Das hölzerne große Tor öffnet sich mit einem leisen Quietschen. Die Scharniere sind offensichtlich längere Zeit nicht mehr geölt worden. Dennoch lässt sie sich ohne große Schwierigkeiten öffnen.

Das ist sie nun also, die Akademie von Kelemthal.

Ein kleiner zentraler Platz liegt vor euch, umgeben von den Akademiegebäuden. Zwei Gebäude stechen sofort hervor. Zum einen das wohl eigentliche Akademiegebäude direkt vor euch und ein kleineres Gebäude daneben. Das zweite sticht durch seine Machart hervor. Es ist eins der wenigen Gebäude, die komplett aus Stein gebaut worden sind. Von dem Gebäude gehen jeweils Übergänge zum Hauptgebäude und einem weiteren, kleineren Gebäude ab.
Zuletzt steht dem Gebäude noch ein anderes gegenüber, auf der anderen Seite des zentralen Platzes. Ein Schild, welches noch gut erhalten scheint, deutet auf die ehemalige Verwaltung hin.

Eine beunruhigende Stille liegt auf diesem Ort...
Nach oben Nach unten
Praiodan von Fuchshag
Einwohner
Einwohner
avatar

Anzahl der Beiträge : 63

BeitragThema: Re: Alte Gemäuer & Neue Gäste, die Tore der Akademie   Sa Mai 12, 2018 1:09 pm

"Interessant", war sein erster Kommentar. Er drückte die quietschende Holztür ganz auf bis diese in einer Art Vorrichtung einrastete. Mit einem respektvollem Nicken hieß er diese Maßnahme für sehr lobenswert.

Zusammen mit seinem Collegen ging er bis zur Mitte des Platzes und schaute sich großzügig um.
Da war Staub und Dreck wo er auch hinsah. Selbst hier hatte sich die Natur seinen Platz wiedergeholt und es würde Monate dauern bis man alles wieder einigermaßen in Schuss hatte. Doch war dies wohl von großer Wichtigkeit. Sein Blick ging zuerst zum Verwaltungsgebäude.

"Das dürfte wohl fürs erste genügen, für alle Verwaltungstätigkeiten die anfallen mögen", kommentierte er nur schlicht.

Danach sah er zum steinernen Gebäude. "Die Bibliothek?" Die Frage war halb feststellend an Vergus gerichtet.

"Dann nehme ich an dass das da das Hauptgebäude und das da Räume für die Magister waren."

Er deutete zunächst auf das große, dann auf das kleinere Gebäude neben der Bibliothek.

"Also, womit willst du anfangen? Vermutlich doch mit der Bibliothek oder?"
Nach oben Nach unten
Vergus Dalanea

avatar

Anzahl der Beiträge : 85

BeitragThema: Re: Alte Gemäuer & Neue Gäste, die Tore der Akademie   So Mai 13, 2018 12:22 am

Vergus flog ein Grinsen in sein Gesicht, drehte sich auf der Stelle zu Praiodan und schaut ihn einen Moment an, bevor er seine Meinung äußerte. "Natürlich erwartet man vom hohen, wissbegierigen Administrator der Bibliothek, dass die hiesigen Schrift das wertvollste für ihn seien. Und damit sind diese nur knapp falsch" führt er in sarkastischen Ton vor. Der Stab wechselt die Hand und bildet dem Magus eine feste Stütze. "Warst du schon mal an den Kusliker Akademien? Die haben den Begriff 'Vollständige Astraloskopie' erfunden. Diese Analyse verfolgt ein simples Protokoll: Analysiere die vorherrschende Magie so weiträumig und genau du kannst, um ein Gefühl für die magische Atmosphäre zu bekommen. Also, ich werde direkt mit dem mythodeanischen Occulus Pendant anfangen, um Kraftfäden und magische Potentiale zu erkennen. Vielleicht finden wir so schon etwas über die weitere nutzweise der Gebäude heraus."

Er schaut sich auf dem Platz um und versucht heuristisch die kürzesten Wege zwischen den Gebäuden zu ermitteln. "Hauptgebäude - Bibliothek - Verwaltung. In ersterem müssen auch die Lehren und Forschungen stattgefunden haben. Falls man dort schon auf interessante Merkmale trifft, kann ich die Energie dort versenken und morgen die anderen übernehmen. Was meinst du?"
Nach oben Nach unten
Praiodan von Fuchshag
Einwohner
Einwohner
avatar

Anzahl der Beiträge : 63

BeitragThema: Re: Alte Gemäuer & Neue Gäste, die Tore der Akademie   So Mai 13, 2018 11:12 am

"Oder wir gehen einfach hinein und schauen, in welchem Zustand die Gebäude sind. Wir müssen immerhin einiges vorbereiten, ehe die anderen aus Gutenbucht ankommen. Die Analyse könntest du ja dann immer noch machen."

Praiodan schaute kurz zu den Gebäuden.

"Wir brauchen ja nicht lange um die Räumlichkeiten zu sichten. Ausserdem will ich wissen, wo die Magister geschlafen haben, damit ich meine Sachen dort unterbringen kann ehe es regnet oder stürmt."

Auch hier hatte der Wind ein wenig zugenommen.

"Ich wäre für erkunden, einrichten, analysieren."
Nach oben Nach unten
Vergus Dalanea

avatar

Anzahl der Beiträge : 85

BeitragThema: Re: Alte Gemäuer & Neue Gäste, die Tore der Akademie   So Mai 13, 2018 11:42 am

"Immer von Vorteil mit Euch zu arbeiten, Collegus. Ihr habt recht, lasst uns erst den Zustand feststellen. Zu den Behausungen also" bestätigt er Praiodan und sie begaben sich zu den Unterkünften. "Ich hatte erst Bedenken ob der Entfernung zu den Unterkünften der anderen Zackenberger in Quingard. Wenn hier der Betrieb wieder aufgenommen werden soll, bieten sich jedoch erste Initiativen an." Vergus rafft seinen Seesack und folgte seinem größeren und kräftigeren Collegus.
Nach oben Nach unten
Praiodan von Fuchshag
Einwohner
Einwohner
avatar

Anzahl der Beiträge : 63

BeitragThema: Re: Alte Gemäuer & Neue Gäste, die Tore der Akademie   So Mai 13, 2018 11:50 am

"Das Kompliment gebe ich in vielen anderen Bereichen gerne zurück, Collegus. Dann bin ich mal gespannt, wie man so gelebt hat hier..."

Mit straffem Schritt wandte sich Praiodan dem Gebäude zu, dass er für die Unterkünfte hielt und öffnete die Tür.
Nach oben Nach unten
Zackenberg Erzähler

avatar

Anzahl der Beiträge : 58

BeitragThema: Re: Alte Gemäuer & Neue Gäste, die Tore der Akademie   So Mai 13, 2018 12:02 pm

Auch diese Tür könnte mal wieder geölt werden. Alles war eben länger verlassen. Staub hatte sich Fingerbreit auf dem Boden abgesetzt und lediglich ein schmaler Schimmer des Sonnenlichts kam durch die geschlossenen Fensterläden. Alles lag ein wenig brach, war aber noch intakt. Nach wenigen Schritten seht ihr vom Flur abgehend einige geräumige Schlafräume, die genug Platz hatten um dort auch Besuch zu empfangen sowie einige kleinere Räume, vermutlich für Gäste oder weniger wichtige Lehrkörper.

Als ihr wieder mal aus einem der verlassenen und unscheinbaren Räume heraustretet, traut ihr euren Augen kaum. Sind das Fußspuren? Ist einer von euch da vorne schon gewesen?
Nach oben Nach unten
Vergus Dalanea

avatar

Anzahl der Beiträge : 85

BeitragThema: Re: Alte Gemäuer & Neue Gäste, die Tore der Akademie   Mo Mai 14, 2018 4:25 pm

Vergus beugt sich hinab auf den Boden und bestätigt seine Vermutung. Er war kein professioneller Spurenleser, aber das musste er auch nicht sein. Was hat der Herr vorhin noch gemeint, wer zuletzt hier war? Die Besucher aus Zweiwasser nicht wahr? Im Aufenthaltsbereich legte er seine Tasche ab und versuchte dann den eingedrückten Stapfen zu folgen. Hier und dort waren sie bereits verwischt, andernorts konnte man sie gar nicht ausmachen. Eine der Spuren verlor sich plötzlich auf einem Teppich, doch konnte er jetzt nicht aufgeben. Falls sie etwas gesucht haben, musste er wissen, was es war. Natürlich könnte er einfach fragen, aber wo wäre da die Neugier?

Sein Nacken schmerzte allmählich und er hob den Kopf. Woah... Der Raum war enorm. Schwere Bücherregale ragten übermannshoch an den Wänden empor. An Decken und Wänden hingen kristalline Leuchter, wahrscheinlich durch Magie aktivierbar. Weite Fenster sorgten tagsüber dafür, dass die schweren Sekretäre gut ausgeleuchtet sind. Eines fehlte aber; in keinem der Schränke war auch nur eine einzig Schrift zu finden. Vergus stieg der Staub durch die Nase haaAATSCHU!!. Mit tränenden Augen, Schniefnase und hilflosen Armbewegungen drehte er sich zu Praiodan um, unklar darüber, welche Information er auf diesem Kommunikationsweg überhaupt vermitteln will.

Alles weg... *keuch* Nichts mehr da... brachte er noch heraus.
Nach oben Nach unten
Praiodan von Fuchshag
Einwohner
Einwohner
avatar

Anzahl der Beiträge : 63

BeitragThema: Re: Alte Gemäuer & Neue Gäste, die Tore der Akademie   Mo Mai 14, 2018 4:38 pm

"Interessante Beobachtungsgabe"... gab er kurz beim Blick auf die leeren Bücherregale zurück.
Ihm waren die abwesenden Bücher hier fast egal. Und das ließ er auch genauso durchblicken.

"Zweiwasser sagst du? Und... Du bist sicher dass die hier barfuß durch sind?"
Er deutete auf einen Abdruck der neuer war als die vorherigen, die Zehen waren einzeln zu sehen.
Nach oben Nach unten
Vergus Dalanea

avatar

Anzahl der Beiträge : 85

BeitragThema: Re: Alte Gemäuer & Neue Gäste, die Tore der Akademie   Mo Mai 14, 2018 4:50 pm

Barfuß? keuchte er beim Öffnen eines der Fenster - der Mechanismus funktionierte zum Glück noch, knartschte aber arg. Er genehmigte sich einige Atemzüge bevor er auf Praiodans Feststellung einging. Nein, sie werden nicht barfuß hier durch. Aber wer dann? Ein Kind, ein Ausgestoßener, möglicherweise etwas eher tierisches? Bei alten, magischen Einrichtungen kann man schon mal von Anormalien ausgehen, aber etwas untotes...nein, das kann mir nicht vorstellen. Hmm...wir sollten die restlichen Räumlichkeiten durchsuchen. Es könnte noch hier sein. Bereit?
Nach oben Nach unten
Praiodan von Fuchshag
Einwohner
Einwohner
avatar

Anzahl der Beiträge : 63

BeitragThema: Re: Alte Gemäuer & Neue Gäste, die Tore der Akademie   Mo Mai 14, 2018 4:52 pm

Praiodan zog das Schwert aus seiner Scheide und belegte sich mit einer magischen Rüstung.

"Ich gehe vor"
Dabei deutete er in die Richtung des Durchgangs zum Hauptgebäude.
Nach oben Nach unten
Vergus Dalanea

avatar

Anzahl der Beiträge : 85

BeitragThema: Re: Alte Gemäuer & Neue Gäste, die Tore der Akademie   Mo Mai 14, 2018 4:55 pm

Den Stab mit festem Griff in beiden Händen sah er ihn an und nickte. Ständig schaut er sich um, ob das Wesen nicht etwas fallen gelassen hat, um es als Fokus für eine Suche zu verwenden.
Nach oben Nach unten
Zackenberg Erzähler

avatar

Anzahl der Beiträge : 58

BeitragThema: Re: Alte Gemäuer & Neue Gäste, die Tore der Akademie   Mo Mai 14, 2018 5:34 pm

Ihr betretet das Hauptgebäude, was wohl einen ähnliche Raumaufteilung wie gefühlt jede andere Akademie hat. Schnell findet ihr euch zurecht und könnt Mensa, Schreibstube und einige Lehr- beziehungsweise Sitzungssäle ausfindig machen. Doch auch hier ist vieles heruntergekommen. Die Fußabdrücke nehmen hier eher zu als ab und zwischen all den Abdrücken von Stiefeln sind auch die Abdrücke mit blankem Fuß zu erkennen.
Fahles Licht dringt nur zu euch durch und die Luft riecht modrig und verlassen.

Als ihr einen Lehrsaal betreten habt fällt euch direkt ein Skelett in einer Ecke des Raumes auf. Ein Katzenskelett, bis aufs Mark abgenagt.
Nach oben Nach unten
Vergus Dalanea

avatar

Anzahl der Beiträge : 85

BeitragThema: Re: Alte Gemäuer & Neue Gäste, die Tore der Akademie   Mo Mai 14, 2018 5:50 pm

Frisst Katzen an einem verlassenen Ort, wo es doch in der unmittelbaren Umgebung so viel mehr zu Essen gibt. Scheint an diesen Ort gebunden, sonst würde es sich woanders einfacher Nahrung finden. Bis auf die Knochen abgenagt, es wird seeehr hungrig sein, wenn wir es finden. Oh nein...ich hoffe es ist nicht etwa ein Mitglied eines Elementarvolkes, dem befohlen wurde auf die Akademie aufzupassen, dann zurückgelassen, vergessen wurde. Alternativen wären etwa geistig gebrochene oder humanoide Tiere, aber beide wären früher oder später geflohen. Das ist jedenfalls gar nicht gut.

Vergus nahm seine bestickte Überrobe ab und legte darin das Katzenskelett. Nicht viel, aber vielleicht hilft es. *hrmhrm* Mit der Herrlichkeit eurer Schöpfung, der uns allen gegebenen Kraft, helft mir, ihr goldenen Kinder, die arme Seele an diesem Ort zu finden, welche sich von Getier ernähren muss und nicht fort kann. Bringt uns zu dem Wesen, das hier unfrei gebunden ist. sprach er die Bitte und begab sich auf die Suche nach dem Unbekannten.
Nach oben Nach unten
Thilo
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 51

BeitragThema: Re: Alte Gemäuer & Neue Gäste, die Tore der Akademie   Mo Mai 14, 2018 6:21 pm

Die Welt um Vergus herum trat zurück - seine magischen Sinne fokussiert auf das Ziel seiner Suche. Fast wie schlafwandelnd lief er durch die Gänge der Akademie, ließ die Lehrsäle hinter sich und näherte sich den Gemächern der Akademieleitung. Ganz klar: Das Ziel seiner Suche war im größten der Räume zu finden.
Die zweiflügelige Tür war einen Spalt offen, die Vorhänge im Zimmer wohl zugezogen. Durch den Spalt fiel fahlblaues Licht - das die beiden Magi sofort erkannten: DER Zauber, der für tausende junge Magiebegabte jenen aufregenden Moment begleitete, in dem sie das erste Mal lernten, ihre Kraft zu formen. In Aventurien nannte man ihn den "Flim Flam" - hier meist einfach "Magisches Licht".
Aufmerksame Augen konnten eine hölzerne Plakette an der Seite der Tür erkennen. Über dem Wort "Erzkanzler" war ein Name - zweifellos Lazantin Gredorn - abgeschabt worden und mit einem spitzen Gegenstand in krakeliger Schrift der Name "Seffel Bogner" eingeritzt.
Nach oben Nach unten
Praiodan von Fuchshag
Einwohner
Einwohner
avatar

Anzahl der Beiträge : 63

BeitragThema: Re: Alte Gemäuer & Neue Gäste, die Tore der Akademie   Mo Mai 14, 2018 6:26 pm

Vergus wollte schon fast weitergehen, als Praiodan ihn an der Schulter fasste und aus seiner suchenden Trance riss.

"Schhhh...", kam es leise aus dem Mund des Magus. "Siehst du die Inschrift? Ziemlich schlechte Arbeit. Da fühlt sich jemand zu höherem berufen..."

Danach machte er einen Schritt vor Vergus, so, dass er die Tür gleich mit einem Ruck öffnen und in den Raum hineinsehen könnte.

"Bist du bereit?"
, kam es noch einmal leise aus seinem Mund.
Nach oben Nach unten
Vergus Dalanea

avatar

Anzahl der Beiträge : 85

BeitragThema: Re: Alte Gemäuer & Neue Gäste, die Tore der Akademie   Mo Mai 14, 2018 6:34 pm

Vergus öffnete langsam die Augen und schaute Praiodan einige Sekunden verwirrt an, bis er seine Worte verstand. Der Name. Lazantin... Seffel Bogner. Er kam langsam zu sich. Er ist nicht bei sich, verstehst du? Keine Gewalt, wir sollten vorsichtig sein schlug er vor.

Bei seelischen Gebrechen muss man mit dem Patienten auf eine Wellenlänge kommen und in ruhigen Gesprächen selbst zur Klärung seiner Verwirrung helfen. Das ist sein Plan, jedoch glaubt er, dass Praiodan ihm dabei nicht wirklich unterstützen kann.

Mit zwei leichten Klopfern meldete er sich an und schob langsam die Tür auf. Eure Exzellenz, darf ich eintreten?
Nach oben Nach unten
Thilo
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 51

BeitragThema: Re: Alte Gemäuer & Neue Gäste, die Tore der Akademie   Mo Mai 14, 2018 7:10 pm

Sofort erlosch das magische Licht. Ein erschrockenes Keuchen, dann die Geräusche schnell beiseite geschobener Möbel. Dann ein räuspern gefolgt von einer krächzenden Stimme:
"Ehem... Sehr wohl, ja. Tretet ein - aber unbewaffnet!"
Das vom Gang einfallende Licht erhellte eine Szene, bei der es schwer war zu entscheiden, ob sie traurig oder urkomisch war:
Hinter einem einfachen Holztisch, der wohl von irgendwoher sonst hierher geschafft wurde, saß, gekleidet in ein langes weißes, aber vor Schmutz starrendes Nachthemd ein Mann. Ein wilder grauer Bart und schwarzes wirres Haar mit grauen Strähnen machten sein Alter schwer einschätzbar. Sein Gesicht wirkte eingefallen und hinter dunklen Augenringen blickten wässrige blaue Augen in Richtung der eintretenden Magier. Der Mann war dürr, ebenso dürr wie der mit Schnitzereien verzierte Besenstiel, den er herrschaftlich in seiner linken Hand hielt.
"Ehem... Willkommen in meiner Akademie. Ich... ehem... habe eigentlich keine Gäste erwartet, wir hatten doch vor kurzem erst einen Empfang. Mein Personal hätte mich... ehem... darüber informieren sollen. Es ist so schwer, gutes Personal zu finden. Die besten sind alle fortgegangen. Ehem... Und ihr seid?"
In einer der Ecken des Raumes konnten Vergus und Praiodan jetzt eine rudimentäre Schlafstätte entdecken, sowie zwei metallene Eimer. Rauch- und Rußgeruch machten klar, dass einer der beiden als Feuerstelle diente. Ein anderer Geruch ließ keinen Zweifel am Zweck des zweiten Eimers. Hier und da fanden sich Papier- und Pergamentseiten auf dem Boden, bekritzelt mit okkulten Symbolen und krakeliger Schrift. Auf einem Zettel stand in großen Buchstaben: "Grundlagen der Leuchtomantie - Band 1: Hell und Dunkel"
Nach oben Nach unten
Vergus Dalanea

avatar

Anzahl der Beiträge : 85

BeitragThema: Re: Alte Gemäuer & Neue Gäste, die Tore der Akademie   Mo Mai 14, 2018 8:05 pm

Vergus wandte rasch den Blick von dem rudimentären Thesispapieren und setzte ein angenehmes, respektvolles Lächeln auf. Seinen Stab lehnte er an die Flurwand und traute sich einen Schritt in das stinkende Domizil. Bitte sehr um Verzeihung, wenn wir Euch bei Experimenten gestört haben. Wir waren ebenso verwundert über den Empfang, aber in Anbetracht der Lage können wir das natürlich nachvollziehen.

Mein Collegus ist Magus Praiodan von Fuchshag der Akademie Schwert und Stab zu Gareth, ich bin Magus Vergus Dalanea von der Perricumer Schule der Antimagie und Austreibung. stellte Vergus die beiden mit leichter Verbeugung vor. Wir sind den weiten Weg aus Zackenberg nach Kelemthal gekommen, um Quingard und die großartige Akademie zu sehen. Nach der Reise sind unsere Beine schwer und die Mägen gezerrt, doch wollten wir nicht versäumen Euch zu sprechen. Ich bitte herzlich zu verzeihen, wenn wir während des Gesprächs unsere Glieder ruhen und uns an unserem Proviant bedienen. Es ist nichts außergewöhnliches aber da die Küche kalt ist, seid Ihr natürlich gerne eingeladen mit uns zu essen.
Nach oben Nach unten
Praiodan von Fuchshag
Einwohner
Einwohner
avatar

Anzahl der Beiträge : 63

BeitragThema: Re: Alte Gemäuer & Neue Gäste, die Tore der Akademie   Mo Mai 14, 2018 8:58 pm

Praiodan trat entschlossen einen Schritt vor. Und fasste mit seiner rechten Hand auf Vergus Schulter. Dabei drückte er einmal fest zu. Er war definitiv nicht in Stimmung, hier ein vinsalter Theaterstück aufzuführen. Zu ihm gebeugt flusterte er ihm zu.

"Bist du sicher, dass das genau jetzt nötig ist? Wir haben einen Haufen von Arbeit..."
Nach oben Nach unten
Vergus Dalanea

avatar

Anzahl der Beiträge : 85

BeitragThema: Re: Alte Gemäuer & Neue Gäste, die Tore der Akademie   Mo Mai 14, 2018 10:50 pm

...die auch morgen noch nicht erledigt ist. ergänzt er ihn mit bestimmter, ruhiger Stimme. Dieser Mann braucht Hilfe ich kann ihn nicht einfach hier lassen. Gib mir eine Stunde um wenigstens festzustellen was ihm fehlt. Vielleicht kann er sogar helfen, nur nicht, wenn er denkt wir wären Eindringlinge. Wenn es gar nicht geht, lege ich ihn Schlafen und wir bringen ihn nach Quingard zu Fachkundigen. Sein Kopf dreht sich mit einem Lächeln wieder zu Seffel Bogner.
Nach oben Nach unten
Praiodan von Fuchshag
Einwohner
Einwohner
avatar

Anzahl der Beiträge : 63

BeitragThema: Re: Alte Gemäuer & Neue Gäste, die Tore der Akademie   Di Mai 15, 2018 7:43 am

"Wir SIND in Quingard."

Praiodan schnaubte einmal verächtlich. Einerseits tat ihm diese einfache Seele tatsächlich Leid, andererseits war das auch Amtsanmaßung und sie sahen auch nicht besser aus, hier mit einem Verrückten Theater zu spielen.
Er zuckte kurz mit den Schultern. Vergus hätte mehr Erfahrung mit solchen 'Patienten' er als. Denn er hatte keine und musste sich das eingestehen. Nicht, das er es bereuen würde, es war einfach nur ein Fakt.

"Ich spiele dein Spiel mit, werde aber nicht lügen wenn er fragt. Dann antwortest besser du, sonst ist das schneller vorbei als du Flim Flam sagen kannst."
Nach oben Nach unten
Thilo
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 51

BeitragThema: Re: Alte Gemäuer & Neue Gäste, die Tore der Akademie   Di Mai 15, 2018 11:17 am

Der Mann schien das Flüstern der beiden gar nicht zu merken und plapperte währenddessen leise Wortfetzen vor sich hin. Schließlich sagte er:
"Ehem... Zackenberg, ja, kenne ich. Große Stadt, wichtige Akademie. Ehem... Willkommen! Ruht euch nur aus, ja, doch lasst Euren Proviant stecken - oder esst nicht zu viel! Als meine ehem... werten Gäste werde ich euch natürlich bewirten! Ich muss nur sehen, dass ich der Küche bescheid sage. Doch da wird noch Zeit für sein. Setzt euch doch erst einmal,"sagte er, mit einer zittrigen Handbewegung auf zwei Stühle, von denen einer umgestürzt am Boden lag, "ich schaffe inzwischen etwas... ehem... Atmosphäre, hehe."
Der Mann stand auf, nahm Haltung an und begann mit ausfallenden Gesten zu intonieren: "Ehem... Licht der Quin, komm zu uns herab und erhelle uns!" Einen Moment später erschien eine kleine, flackerige Lichtkugel über seiner Hand. Er setzte sich wieder uns schaute stolz in Richtung der beiden Magier.
Nach oben Nach unten
 
Alte Gemäuer & Neue Gäste, die Tore der Akademie
Nach oben 
Seite 1 von 3Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Update vom 07.05.2015 - Gemüsekomplex & 7 neue Pflanzen
» Update vom 24.09.2015 - Neue Questreihe "Goldene Berge" (Zeitbegrenzung 29 Tage)
» [aufgenommen] In Gedenken an alte Zeiten
» Update vom 21.05.2015 - Neues Tier - Kamel / Neue Sammlung - Cowboy-Set
» Update vom 28.05.2015 - 3 neue Locations / ein neues Tier / neue Questaufgaben

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Reich der Rosen :: Die geräumte Akademie-
Gehe zu: