Dies ist das Forum für das Reich der Rosen im Herzen Mythodeas
 
StartseiteFAQDatenschutzerklaerungAnmeldenLogin
Teilen | 
 

 Nach dem Wettstreit ist vor dem Wettstreit

Nach unten 
AutorNachricht
Vergus Dalanea

avatar

Anzahl der Beiträge : 83

BeitragThema: Nach dem Wettstreit ist vor dem Wettstreit   Mi Jun 06, 2018 12:44 am

Wo: Quingard
Wann: Nach dem Konvent der Elemente 16ndE
Wer: Anwohner und Zackenberg

Nach den Tagen der gleißenden Sonne und einer Menge Praiosmilch auf dem Konvent in Holzbrück kehrten sie zurück in die Hauptstadt Kelemthals ein. Der goldene Wagen war immer vermehrt von Wolkenfetzen bedeckt, sehr zur Begeisterung des Magiers in dunklen Roben. Endlich, ich dachte das Wetter ändert sich nie. Praiodan, ich glaube es wird Zeit für eine dünne, weiße Robe. Das Schwarz bringt mich noch um breitet Vergus sein erstes Resümee vor den Freunden aus. Noch mal stehe ich das nicht durch und vielleicht er legte sein Gepäck an der schattigen Holzwand seiner Unterkunft ab steht mir das Helle sogar. Ich mache mir nur Sorgen, dass sie Flecken bekommt und ich rumlaufe wie ein Andergaster. Mit einem Seufzer lässt er sich auf die Bank am Haus fallen. Aber es gibt wichtigeres.

Hast du von Goldwacht mitbekommen? Miese Sache ist das. Hoffentlich regeln die das und hören auf ihre Freunde. Er lässt die Worte in der Luft stehen, während man geradezu sehen konnte wie sich sein Willen formte. Vielleicht bin ich für das Gespräch am falschen Ort. Ich will zum Goldenen Wagen nach Shan Meng-Feyn. Hier ist kaum einer alt genug, um meine Fragen zu beantworten.
Nach oben Nach unten
Praiodan von Fuchshag
Einwohner
Einwohner
avatar

Anzahl der Beiträge : 62

BeitragThema: Re: Nach dem Wettstreit ist vor dem Wettstreit   Mi Jun 06, 2018 1:14 pm

"Endlich", sagte Praiodan amüsiert. Er ging seit Tagen auf seinen Stab gestützt um sein linkes Knie zu entlasten. Der leichte Wind, der durch die Gewandung wehte, verbunden mit dem gesegneten Schatten kamen auch ihm zugute.
"Endlich wirst du dieses schwarz los. Wieviele Jahre hat das nun gedauert? Du bist immerhin schon Magus. Die Flecken wird man schon rausbekommen, ansonsten gibt es einfach eine Neue." Dabei deutete er auf die grünen Grasflecken unten an seiner Robe.
"Blut geht hoffentlich auch raus, ich habe es noch nicht versucht" Der Blick ging dieses Mal links an seiner Robe.

"Dorian hat mir im Zelt tatsächlich etwas von Goldwacht erzählt. Aber viele neue Informationen gibt es da ja noch nicht. Nach aktuellem Stand heißt es Gehen oder Räumen. Wir werden sehen wie die Entscheidung, von beiden Seiten, ausfällt. Aktuell bin ich aber mit der Heraldik und der Gesetzgebung beschäftigt. Sie soll wegweisend sein. Daher brauche ich nach meinem ersten Entwurf auch jede Hilfe die ich bekommen kann."
Nach oben Nach unten
Vergus Dalanea

avatar

Anzahl der Beiträge : 83

BeitragThema: Re: Nach dem Wettstreit ist vor dem Wettstreit   Do Jun 07, 2018 2:46 pm

Dass hier noch niemand den Sapefacta Zauberschwamm ausgearbeitet hat wundert mich stark. Wir sollten uns danach umhören schlug er verschmitzt vor, als wäre es eine besonders wichtige Angelegenheit. Ich wäre auf dem Konvent fast eingegangen. Ohne die Schmerzmittel, hätte ich mich vor Kopfschmerzen kaum konzentrieren können. Also: leichtere, helle Kleidung, mehr Getränke dabei haben und gelegentlich die Jademeister um Gnade bitten, das kann sicher nicht schaden. Ich habe mitbekommen, dass Lady Morgana und Azah besonders gute Schneider haben, vielleicht können sie auch mir helfen. Ich setze ein paar Briefe auf, mal schauen.

Goldwacht steht für die Freiheit, für das goldene Erbe, dafür, dass die Siedler aus den Fehlern der Alten Herrscher lernen, und unter Hingabe zu den sakralen Elementen Wege finden, diese Fehler nicht noch einmal zu begehen. Manche sagen, sie zweifeln die Quihen'Assil an, ich sage, dass ist nur die halbe Wahrheit. Ja, die Quihen'Assil haben den Kontinent geschaffen, doch besagt das goldene Erbe, dass auch ihre Entscheidungen hinterfragt werden dürfen. Man stellt sich dabei nicht gegen sie, sondern folgt ihnen nicht einfach Blind. Man kann es an den Quihen der Ehre und der Rache sehen, und was durch sie schreckliches auf dem Kontinent passiert ist. Der Quin'Assil der Liebe ist tot, durch ihre Hände. Die Quin der Herrschaft ist in Ketten, und will sich nicht von ihnen befreien lassen.

Doch bevor ich darauf weiter eingehe, will ich wirklich guten Rat im Goldenen Wagen suchen. Gaheris war bereits im zweiten Zeitalter im Dienste der Alten Herrscher, und kann mir die Hintergründe der Quihen'Assil sicher besser beschreiben, als ich es je aus Büchern saugen werde. Ich zweifle nicht an den Quihen'Assil, aber ich will ihre Entscheidungen nachvollziehen können. Nicht verstehen, nein, das kann ich nie, aber ein Gefühl für ihre Interessen bekommen, vielleicht. Ich brauche einen Wegweiser, verstehst du mich?
Nach oben Nach unten
Praiodan von Fuchshag
Einwohner
Einwohner
avatar

Anzahl der Beiträge : 62

BeitragThema: Re: Nach dem Wettstreit ist vor dem Wettstreit   Do Jun 07, 2018 8:24 pm

"Wenn du denkst, dass du das tun musst Vergus, dann tu das."

Ein einfacher Satz, von einer Mutter oder einem Vater gesprochen, wäre das eine Mahnung an sein Kind. Hier jedoch, sind sie vollkommen neutral gesprochen.

"Du warst von uns Magiern, die von Aventurien nach Mythodea aufgebrochen sind, immer der Klügste. Bist die Sache mit Verstand und nicht mit Kraft angegangen. Ich bin stolz dich meinen Collegen nennen zu dürfen.
Doch du weißt auch, das mit Wissen Verantwortung einhergeht. Bleib bitte immer auf dem rechten Pfad Vergus, versprich es mir. Ich will nicht der sein, der dich irgendwann jagen muss."

Ein kleines Lächeln und ein Schulterklopfen gingen mit dem letzten Satz einher.

"Ich warte hier, nehme Briefe für dich mit entgegen und schaue mal, was ich sonst noch so machen kann."
Nach oben Nach unten
Vergus Dalanea

avatar

Anzahl der Beiträge : 83

BeitragThema: Re: Nach dem Wettstreit ist vor dem Wettstreit   Do Jun 07, 2018 8:45 pm

Danke, das sind genau die Worte, die ich gebraucht habe. Natürlich wirst du regelmäßig von mir hören, falls es wert ist dafür einen Boten zu schicken. Mein Weg wird sich dort formen, und es wird der richtige sein. Und wenn er unverständlich werden mag bleibt es wie gewohnt: Ich erkläre mich gerne. Meine Moral bleibt ungebrochen, das kann ich dir versprechen. Er stand auf und schaute zu seinem Kollegen zurück. Bis bald.

Wie schon in der Freyenmark versprochen wird er nicht alleine reisen, so lies er sich zwei Zackenberger Wachen abkommandieren. Auf dem Weg zu den Stadttoren kam er wieder an Praiodan vorbei. Und lass bloß dein Bein gut verarzten! rief er ihm noch mit breitem Grinsen zu. Ohne weiter zu zögern begab er sich auf den Weg gen Westen, zur Hauptstadt Shan Meng-Feyn.
Nach oben Nach unten
 
Nach dem Wettstreit ist vor dem Wettstreit
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Ein Iop auf der Suche nach Idealen
» [zurückgezogen] Azzurro will nach Schicksal.
» Reise nach Polar Side
» Dreamland
» Auf der Suche nach einem neuen Zuhause

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Reich der Rosen :: Das verlassene Quingard-
Gehe zu: